Volle RSS-Feeds aktiviert

RSS Feed IconNach langem Ueberlegen hab’ ich heute die vollen RSS-Feeds aktiviert, d.h. anstatt dass ihr in eurem Feedreader nur den Anfang des Blog-Posts seht bekommt ihr jetzt den vollen Inhalt geliefert. Analog dazu bekommt ihr auch den vollen Inhalt wenn ihr den Newsletter bestellt.

Bisher musstet ihr immer die Seite besuchen um die hier angezeigten Videos anschauen zu koennen oder den kompletten Beitrag zu lesen. Das lag daran, weil es “boese” Seiten gibt, die sich ein paar RSS-Feeds schnappen, damit nen Mashup machen und das ganze dann als ihren Content ausgeben.

Nachdem ich heute meine Feeds ein wenig aufgeraeumt hab ist mir aber aufgefallen wie bescheuert es ist, wenn man nur einen Teil des Beitrages lesen kann und bin zu dem Entschluss gekommen, dass ich auf diese “boesen” Seiten scheisse (wer will schon unseren Content klauen???) und euch den Content frei Haus liefere.

Wer noch nicht wissen sollte was ein RSS-Feed ist der sollte sich bei Gelegenheit mal diesen Artikel anschauen: Was ist ein RSS-Feed?

P.S.: Ihr findet den Link zu unserem RSS-Feed rechts oben in der Sidebar
*EIN-WENIG-SCHLEICHWERBUNG-MACH* ­čśë

Weihnachtsstimmung…

Ein erstes Zeichen, dass Weihnachten immer n├Ąher r├╝ckt, sind Horden von leicht bis mittel stark angetrunkenen Studierenden deren intensiv-aromatische Gl├╝hweinfahnen ├Ąhnlich frisch ausgepacktem D├Âner Kepab die sowieso schon ├╝berheizte und C0┬▓ ├╝berreizte Luft der ├╝berf├╝llten Stadtbusse schw├Ąngern.
Jetzt verstehe ich auch wie eine Studie der Uni Bielefeld feststellen konnte, dass “fast jeder dritte m├Ąnnliche Student ein problematisches Trinkverhalten” an den Tag legen kann. Was bauen die Deppen den Weihnachtsmarkt auch genau vor der Uni auf? Und in ein paar Jahren jammern dann alle wieder ├╝ber die Auswirkungen auf unsere Krankenkassen… So genug blabla war wohl doch ein Gl├╝hwein zuviel vorhin.Prost auf die Weihnachtszeit!

Elit├Ąr!

Jetzt geh├Ârt auch meine Uni zum Kreis der “Elite-Universit├Ąten”, im Rahmen der sogenannten Exzellenzinitiative des Bundes. Diese wird Heidelberg wie auch den anderen Elite-Unis ca. 25-27 mio. Euro mehr pro Jahr in den Haushalt sp├╝len.

Super! Damit werden die Unis, denen es traditionell sowieso relativ besser geht noch mehr gef├Ârdert und der Rest der Universit├Ątslandschaft wird zusehends zu reinen Ausbildungsst├Ątten degradiert. Bachelor und Master tun da ihr ├╝briges in des Zweiteilung der Hochschulausbildung, in und zwischen den Universit├Ąten. Und auch sonst d├╝rfte die Absicht hinter dem Elitewettbewerb verfehlt sein…
Und wird sich der Elite-Status hier bemerkbar machen? Wohl kaum, selbst die f├╝r die “Verbesserung der Lehre” beschworenen Studiengeb├╝hren haben es bisher noch nicht geschafft die mediale Austattung meines Institutes auf ein ertr├Ągliches Niveau zu heben das an anderen Unis wohl mindestens Standard sein d├╝rfte. Der Elitestatus (trotz des Status als Elite-Volluniversit├Ąt) d├╝rfte sich wohl h├Âchstens in prestigetr├Ąchtigen naturwissenschaftlichen Projekten niederschlagen. Und die Hochschullandschaft wird weiter aufgespalten….

Solidarit├Ąt statt Konkurrenz!

Still alive!

High JumpNach langer Blogabstinenz melde ich mich hiermit wieder bei all unseren treuen und natuerlich auch neuen Lesern zurueck.

Die Klausuren sind endlich vorbei und zum Glueck auch alle bestanden, somit hab’ ich endlich wieder mehr Zeit um die angestauten Blogthemen niederzuschreiben und euch wieder mit Lesesstoff (oder auch ein bisschen mehr?) zu versorgen.

So stay tuned and have a nice day.

Against censorship



Against censorship

Originally uploaded by halbtuerke.


Seit gestern werden f├╝r deutsche Nutzer keine Bilder mehr angezeigt, die als ‘moderate’ oder ‘restricted’ markiert sind! Es gibt keine Moeglichkeit das umzustellen – das ist eine grobe Unversch├Ąmtheit und Frechheit von flickr!

Deswegen treten wir gemeinsam in Aktion und zeigen allen, das uns das nicht gef├Ąllt was flickr mit uns macht! F├╝ge das Bild zu deinen Favoriten hinzu und poste es!

1 Jahr Schreiblogade

JubilaeumKaum zu glauben, aber heute vor einem Jahr ist die Schreiblogade online gegangen.

Und zur Feier des Tages moechte ich allen Besuchern ganz herzlich danken, sowohl denjenigen, die hier nur ab und zu vorbeischauen bzw. von Google hierher geleitet werden, als auch den Stammlesern und Feed-Abonnenten, die sich regelmaessig ihre Dosis Schreiblogade abholen.

Fuer die unregelmaessige Post-Frequenz, in letzter Zeit, will ich mich hier auch noch entschuldigen. Das Studium frisst doch mehr Zeit als ich dachte, aber ich hoffe, dass ich durch geschicktes “Time-Management” das ganze unter einen Hut bekomme und dann geht’s hier wieder rund.

Bis dahin koennt ihr euch in den Newsletter eintragen oder den RSS-Feed abonnieren, dann werdet ihr automatisch benachrichtigt sobald hier wieder in regelmaessigeren Abstaenden gepostet wird.

Und jetzt seid ihr gefragt: Ich will eure Meinung zur Schreiblogade hoeren. Was gefaellt euch? Was gefaellt euch nicht? Was koennten wir verbessern bzw. welche Themen wollt ihr hier oefter sehen?

Ich freue mich schon auf euer Feedback und hoffe, dass diejenigen, die normalerweise keine Kommentare abgeben sich diesmal auch angesprochen fuehlen. ­čśë

1 Jahr Schreiblogade in Daten & Fakten:

  • 559 Posts
  • 826 Kommentare
  • knapp 130.000 Besucher
  • ueber 300.000 Seitenaufrufe
  • 27.968 Spamkommentare

Die 3 beliebtesten Posts:

Die 3 haeufigsten Suchphrasen:

  • “vista transformation pack”
  • “lost staffel 3”
  • “pando”

Die 3 haeufigsten Browser:

  • Firefox – 55%
  • Internet Explorer – 40%
  • Opera – 3%

Die 3 haeufigsten Besucherlaender:

  • Deutschland – 67%
  • USA – 16%
  • Oesterreich – 3,8%

Und noch einmal ein herzliches DANKESCHOEN an alle!

ich nehm mir ein St├Âckchen..

Auf das rote Blog gabs ein St├Âckchen zum mitnehmen, da hab ich mich doch mal bedient.
 
1.) Greife das Buch, welches Dir am n├Ąchsten ist, schlage Seite 18 auf und zitiere Zeile 4.

“..tats├Ąchliche Ausschlag des Motivationskampfes gibt dar├╝ber Aufschluss.”
(Max Weber “Wirtschaft und Gesellschaft”)

2.) Strecke Deinen linken Arm so weit wie m├Âglich aus. Was h├Ąltst du in der Hand?

Eine ziemlich braun-schwarze Bio-Banane von Aldi. Sollte ich wohl bald essen oder in ein M├╝sli verwandeln.

3.) Was hast Du als letztes im Fernsehen gesehen?

Simpsons, mit MythTV ohne Werbung ­čśë

4.) Mit Ausnahme des Computers: Was kannst Du gerade h├Âren?

Warrior King – Motherland Awaits und im Hintergrund wird ein Rolladen hochgezogen.

5.) Wann hast Du den letzten Schritt nach drau├čen getan?

Heute morgen um halb elf, auf dem Weg zu einer Klausur in die Uni.

6.) Was hast Du gerade getan, bevor Du diesen Fragebogen begonnen hast?

Versucht zu lernen, aber gl├╝cklicherweise durch dieses St├Âckchen abgelenkt worden.

7.) Was hast Du gerade an?

Schlappen, Jeans, Hoodie

8.) Hast Du letzte Nacht getr├Ąumt?

Hab tief und fest geschlafen. Bestimmt auch getr├Ąumt, aber erinnern – Nein.

9.) Wann hast Du zum letzten Mal gelacht?

Heute beim Mittagessen. Warum? Keine Ahnung.

10.) Was befindet sich an den W├Ąnden des Raumes, in dem Du dich gerade befindest?

Eine Wand aus Flyern, 2 gro├če Wandt├╝cher, ein weiteres Kunstwerk aus Flyern.

11.) Hast Du k├╝rzlich etwas Sonderbares gesehen?

hmm ein wahnsinniges Schimmelgebilde um eine Tomate herum. Unglaublich.

12.) Was h├Ąltst Du von diesen Quiz?

Quiz?

13.) Was war der letzte Film, den Du gesehen hast?

Mullholland Drive. Und nichts verstanden.

14.) Was w├╝rdest Du kaufen, wenn Du pl├Âtzlich Multimillion├Ąr w├Ąrst?

Eine Sauna und einen Whirlpool f├╝r unsere WG.

15.) Sag mir etwas ├╝ber Dich, das ich noch nicht wusste.

Ich mag Max Weber nicht.

16.) Wenn Du eine Sache auf der Welt ├Ąndern k├Ânntest, was w├Ąre das?

one world !

17.) Tanzt Du gerne?

hajoo.

18.) George Bush!

M├Âchte nicht alleine mit ihm in einem Raum sein, weil ich dann f├╝r nichts garantieren k├Ânnte. Vielleicht brauch er auch einfach ein bischen Liebe.

19.) Stell Dir vor, Dein erstes Kind w├Ąre ein M├Ądchen. Wie w├╝rdest Du es nennen?

hrmpf. Keine Ahnung. Frauen setzen sich bei sowas doch eh immer durch.

20.) Und einen Jungen?

dann doch lieber ein M├Ądchen.

21.) W├╝rdest Du es in Erw├Ągung ziehen auszuwandern?

jepp. Z├╝ri ich chomme!

22.) Was w├╝rdest Du Gott sagen, wenn Du das Himmelstor erreichst?

Dich gibts doch !?

23.) Drei Leute, die das hier auch beantworten sollen.

Take it, or leave it !

Zur├╝ck in der Zukunft

Schon wieder ein Jahr vergangen, und das im R├╝ckblick nat├╝rlich wieder verdammt schnell. Deswegen nat├╝rlich erst mal euch allen (und ganz speziell an Patrick aka halbtuerke ohne den dieser Blog wohl nie Realit├Ąt geworden w├Ąre) auch von mir ein erfolgreiches, gl├╝ckliches, gesundes und hoffentlich friedlicheres Jahr 2007.
Das alte Jahr aus- und das neue eingel├Ąutet habe ich diesmal in Arabba in den Dolomiten S├╝dtirols beim Snowboarden. (an dieser Stelle nochmal Danke f├╝r alles ­čśë )

Genau wie mein Companero el halbT├╝rko habe ich mir vorgenommen, mich wieder intensiver um unsere Schreiblogade zu k├╝mmern. Ganz einfach wird das nicht, denn auch 2007 stehen viele Dinge an. Zum einen versuche ich aktiv mitzuwirken die Einf├╝hrung der Studiengeb├╝hren in Baden-W├╝rttemberg (Studiengeb├╝hren sind L├Ąndersache) zu verhindern und zwar in Form eines Boykotts der Geb├╝hren hier in Heidelberg. Bitte beteiligt euch daran! Falls ihr an anderen Hochschulen studieren solltet, k├Ânnt ihr hier schauen, ob sich eure Uni an einem Boykott beteiligt. Zum Anderen lege ich dieses Jahr meine Zwischenpr├╝fung ab, und das bedeutet einige Lernerei.

Zum Schluss will ich euch noch einen meiner Lieblingsblogs vorstellen,
Die Riesenmaschine ein “brandneues Universum” voll Skurillem und Wissenswertem. Schaut einfach mal vorbei…

Auf ein weiteres Jahr Schreiblogade, in dem Patrick und ich versuchen euch auf das hinzuweisen, was uns bewegt.

lg Stefan

Hallo 2007!

Ich hoffe ihr hattet ein schoenes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Da ich in den letzten Wochen nicht mehr ganz so aktiv beim Bloggen war ist einer meiner Vorsaetze fuer dieses Jahr mehr zu bloggen und natuerlich mehr Sport, mehr Schlaf, hoehere Produktivitaet und und und…

Bei der Produktivitaetssteigerung wird mir einer meiner Weihnachtsgeschenke helfen, denn Mac-User kuemmern sich weniger um das eigentliche System und mehr, was sie damit anstellen koennen. ­čśë

Das heisst nicht, dass ihr hier keine Windowssoftware mehr finden werdet, aber es wird noch eine Mac-Kategorie hinzukommen, in der ich meine Erlebnisse als neuer Mac-User schildere und vielleicht hat ja der ein oder andere zu Weihnachten auch ein MacBook, iMac oder MacBook Pro bekommen und weiss nicht so recht wie er sich mit dem System vertraut machen soll. Nicht verzagen, Schreiblogade fragen (lesen). ­čśë

Zu guter letzt hab ich hier noch einen kleinen Screenshot von meinem Desktop, ob ich bei den Farben bleiben werde weiss ich noch nicht, aber wenn ihr andere coole Skins fuer MacOS X kennt, dann schreibt mir doch einfach ‘ne Email oder ‘nen Comment.

screenie_29.12.2006

P.S.: Welche Vorsaetze habt ihr denn so fuers neue Jahr?

Merry Christmas!

merry chrismas

Wir wuenschen allen Schreiblogade-Lesern ein froehliches Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Danke an alle treuen Leser und auch ein Dank an alle neuen Leser.

Da wir ueber die Weihnachtsfeiertage endlich den Server neu aufsetzen, werden wir fuer ein paar Tage nicht erreichbar sein, wer uns trotzdem Feedback oder Anregungen schicken will, der kann uns eine Email an schreiblogade[at]gmail.com schicken.